Ultraschall-Reinigungsanlage mit Einkammer-System

Kompakte Einkammer-Reinigungsanlage mit Ultraschall und Vakuum, Multifunktionsanlage

TermoVide® ist der Name, den Eurocold seinen industriellem Einkammer-Reinigungsanlagen gegeben hat. Das Reinigungssystem TermoVide® ist das Ergebnis einer innovativen Politik und Forschung & Entwicklung des Unternehmens und durch drei internationale Patente geschützt.

Diese Reinigungsanlage ermöglicht es, auch dann mit nur einer Waschkammer herausragende Ergebnisse zu erzielen, wenn die zu reinigenden Bauteile aufgrund ihrer Eigenschaften, ihrer Geometrie und der erforderlichen Reinigungsqualität nicht für den Einsatz herkömmlicher Ultraschall-Reinigungsanlagen geeignet sind.

Neben der Innovation und der Performance haben auch die sorgfältige Ausführung der baulichen Details und das ansprechende Design von TermoVide® dazu beigetragen, das technische und qualitative Niveau der industriellen Reinigung anzuheben.

Die Verbindung dieser Schlüsselfaktoren in einem einzigen Produkt spricht nicht nur für das Konzept des Problem Solving, sondern hat es dem Unternehmen ermöglicht, einen weiteren Schritt nach vorne zu gehen und das Kundenvertrauen weiter zu stärken.

Die Anlage verwendet wässrige Reiniger.

Die industriellen Reinigungsanlagen TermoVide® gliedern sich in zwei Kategorien, und zwar in Reinigungsanlagen, die ein Reinigungsmittel verwenden, und in Reinigungsanlagen, die zwei Reinigungsmittel verwenden.

Mit einer langjährigen Erfahrung durch über 200 installierten TermoVide® Reinigungsanlagen weltweit und mit einem eigenen Prüflabor ist Eurocold in der Lage, die Kunden bei der Auswahl der Maschine konkret zu unterstützen, die am besten für die Bauteile geeignet ist, die gereinigt werden sollen.

Der Reinigungsprozess erfolgt in mehreren Phasen, die neben der Vorreinigung eine Ultraschall-Reinigung oder Spritzreinigung sowie das Spülen mit VE-Wasser oder sauberem Leitungswasser und das Trocknen unter Einsatz von Vakuum und kontrollierter Atmosphäre umfassen.

Die Abfolge der Phasen des Reinigungszyklus kann kundenspezifisch angepasst werden.

Die verschiedenen Phasen des Reinigungszyklus können in den Zyklus eingefügt oder aus dem Zyklus entfernt werden und alle Phasen können beliebig wiederholt werden.

Alle Prozessparameter der einzelnen Phasen können vom Kunden eingestellt werden, wie zum Beispiel die Zykluszeit, die Temperatur, die Ultraschallleistung, die Einschaltdauer vom Ultraschall, die verwendeten Reinigungsmittel, die kontrollierte Atmosphäre, das Vakuum, usw.

Die personalisierten Reinigungszyklen lassen sich ganz einfach einstellen und wiederverwenden, was die Reinigungsanlage extrem flexibel macht. TermoVide® ist in der Lage, den Reinigungsprozess für jedes Produkt zu steuern, ohne dass dadurch die Produktionskapazität beeinträchtigt wird.

Diese Flexibilität kann mit herkömmlichen Ultraschall-Reinigungsanlagen nicht erreicht werden.

Die HMI Benutzerschnittstelle und die Steuerungssoftware der Maschine sind intuitiv und anwenderfreundlich.

Der Reinigungszyklus vom TermoVide® reinigt Bauteile von den Rückständen mechanischer Bearbeitungen, den Rückständen chemischer Behandlungen, von Schneidölen, Stäuben und anderen Verunreinigung mit besseren Ergebnissen als herkömmliche Ultraschall-Reinigungsanlagen.

Aufgrund ihrer Eigenschaften entfernt die industrielle Reinigungsanlage TermoVide® Verunreinigungen gründlich, garantiert für eine bessere Sauberkeit der Oberflächen und bereitet die Oberflächen auf die nachfolgenden Oberflächenbeschichtungen vor, wie PVD, CVD, PCD, PECVD, PACVD, VERCHROMUNG, CHROMIEREN, usw., oder auf die nachfolgenden Wärmebehandlungen, wie NITRIEREN, EINSATZHÄRTUNG, NITROCARBURIEREN, usw.

Der Unterdruck, der in der dichten Kammer der Maschine erzeugt werden kann, garantiert für eine optimale Trocknung der Bauteile.

Die Wasserrückstände werden gründliche beseitigt, einschließlich Ecken, Unterschneidungen, Bohrungen, Schlitze und alle Bereiche, die sich in den Heißluftöfen nur schwer trocknen lassen, die in den herkömmlichen Ultraschall-Reinigungsanlagen installiert sind.

Das Vakuum-Trocknen ist auch für Werkstoffe mit hoher spezifischer Wärme besonders effizient, die sich ebenfalls in den herkömmlichen Ultraschall-Reinigungsanlagen nur schwer trocknen lassen.

Die dichte Kammer der Reinigungsanlage garantiert nicht nur für die Sauberkeit der Atmosphäre in der Kammer, sondern erlaubt auch den Einsatz einer kontrollierten Atmosphäre, die viele Bauteile ohne den Einsatz chemischer Additive vor der Oxidation nach dem Reinigen schützt.

Die industriellen Reinigungsanlagen TermoVide® sind in der Standardausführung mit einem nutzbaren Volumen der Waschkammer von 60 bis 1000 l und einem Gewicht der Ladung von 150 kg bis 540 kg erhältlich.

Auf Anfrage sind auch kundenspezifische Ausführungen erhältlich, bei denen Form, Volumen und Chargengewicht der Waschkammer an die speziellen Anforderungen des Benutzers angepasst werden.

Bei den kundenspezifischen Ausführungen sind Waschkammern mit einem nutzbaren Volumen von einigen tausend Litern möglich, die Platz für Bauteile mit einer Länge von mehreren Metern bieten. Die bisher größte gebaute Einkammer-Reinigungsanlage hat ein nutzbares Volumen von 47.000 l und ein Chargengewicht von 5.800 kg.

Haupteigenschaften der Maschine:

  • Manuelles Beladen mithilfe eines Wagens mit der Möglichkeit der Personalisierung mit automatischen Beladesystemen.
  • Eignet sich aufgrund der Bauweise für die Verwendung von einem oder mehreren Reinigungsmitteln, je nach Bedarf.
  • Waagrechtes Beladen, auf Anfrage des Kunden auch personalisiert mit senkrechtem Beladen.
  • Kompakte Maschine in Miniblock-Bauweise, die in wenigen Stunden installiert ist.
  • Hat einen geringeren Platzbedarf als herkömmliche Ultraschall-Reinigungsanlagen.
  • Erhältlich in der Standardversion und in kundenspezifischen Versionen.
  • Eignet sich für das Reinigen von sehr kleinen Bauteilen mit wenigen Millimeter und Gramm ebenso wie für das Reinigen von Bauteilen mit einer Länge von mehreren Metern und einem Gewicht von mehreren Tonnen.
  • Geringe Umweltbelastung.
  • Software mit Auslegung auf Industrie 4.0.
  • Ausgerüstet mit einer intuitiven und anwenderfreundlichen HMI Benutzerschnittstelle.
  • Mit nur einer hermetisch dichten Kammer, in der alle Phasen des Reinigungszyklus stattfinden.
  • Vermeidet das Verdampfen der Reinigungs- und Spülflüssigkeiten und senkt dadurch den direkten und indirekten Stromverbrauch auf ein Minimum.
  • Verlängert die Nutzungsdauer der Reinigungsmittel und reduziert dadurch den Verbrauch.
  • Verwendet bei Bedarf eine kontrollierte Atmosphäre, um die Wirksamkeit der Reinigungsphasen zu erhöhen und die Oxidation von Werkstoffen zu vermeiden, ohne dass dazu die Verwendung chemischer Produkte erforderlich ist.
  • Verwendet Dampf in der Spülphase, der die Wirksamkeit des Spülens erhöht.
  • Verwendet Vakuum, das die Wirksamkeit der Trocknung erhöht.
  • Reinigt und trocknet auch schwierige Werkstoffe, wie Werkstoffe mit hoher spezifischer Wärme.
  • Reinigt und trocknet auch schwierige Bauteile mit Löchern, Vertiefungen und Unterschneidungen, auch bei niedriger Temperatur, und beschleunigt so die nachfolgenden Oberflächenbehandlungen.

Kontaktieren Sie uns
Für
weiterführende Informationen

Dieses Kontaktformular ist mit reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzerklärung und die Servicebedingungen von Google.